Am Mittwoch 30.5.2018, morgens um 9 Uhr in Jonen, waren die Vereinsmitglieder der Frauenriege

und Helfer schon fleissig an den Aufbauarbeiten für den Schnellsten Joner. Das Wetter versprach

Sonnenschein und ziemlich warme Temperaturen. Die Vorbereitungen für den Nachmittag wurden mit

Elan und viel Motivation sehr zügig erledigt.

 

Unser Standortwechsel an den Urnerweg wurde von allen Beteiligten nach wie vor begrüsst. Alles an

einem Ort. Man konnte sogar von der Festwirtschaft aus die Kinder anfeuern. Daher planten wir

wiederum alles am Urnerweg.

 

Pünktlich um 15:15 Uhr konnten die ersten der 125 SchülerInnen starten. Die Zeit rannte

sprichwörtlich davon, so dass auch die Kleinsten, 29 an der Zahl, beim Eltern-Kind-Rennen schnell

starten konnten.

 

Mit lachendem Gesicht konnte die Startnummer und ein Säckli, gefüllt mit vielen Leckereien und

Sponsorengeschenken, als Andenken mit nach Hause genommen werden.

 

Erfreulicherweise konnten wir in diesem Jahr 5 Frauen und 3 Männer ermuntern, am

Erwachsenenrennen teilzunehmen. Neuer Rekord! Zum Teil sogar mit Verkleidung (Zeitbonus).

 

Wie in den vergangenen fünf Jahren durften wir den Turnverein und die Jugi bei uns begrüssen. Zur

Überbrückung der Zeit vor der Rangverkündigung zeigten sie uns was sie den Winter durch für die

geplanten Wettkämpfe vorbereitet hatten. Das Programm Schulstufenbarren, Gerätekombination und

die Kleinfeld-Gymnastik (trotz strömendem Regen, sie sind eben wetterfest) begeisterten das sehr

zahlreich erschienene Publikum. Auf diesem Wege wünschen wir der Jugi und dem Turnverein viel

Erfolg an dem folgenden Turnfesten.

 

Nach den turnerischen Darbietungen versammelten sich voller Spannung alle Läuferinnen und Läufer

vor dem Podest zum Höhepunkt des Tages (bei etwas kühleren Temperaturen, ging es trotzdem heiss

her): Die Rangverkündung. Medaillen und Preise wurden an die schnellsten Jonerinnen und Joner

verteilt. In diesem Jahr konnten wir dank sehr grosszügigen Sponsoren sehr viele Geschenke bei der

Startnummernverlosung verteilen. Ein herzliches Dankeschön an unsere Sponsoren.

 

Das kurze, aber heftige Gewitter schreckte unsere Gäste nicht ab: Nein, sie genossen Speis und

Trank in der Festwirtschaft und liessen den Abend beim gemütlichen Beisammensein ausklingen. Wir

freuen uns schon auf den 19. schnellscht Joner und hoffen, wieder so viele Sprinter und Sprinterinnen

im 2019 begrüssen zu dürfen.

 

An dieser Stelle danken wir unseren Sponsoren, Behörden und den Schulen, unseren Helfern und

Helferinnen sowie den Anwohnern für ihr entgegengebrachtes Verständnis und die Mithilfe, damit wir

diesen Anlass zu dem machen können, was er ist.

 

Liebe Grüsse

Frauenriege Jonen

Katja Odermatt

Präsidentin